Dienstag, 28. März 2017

Knetbeton-Buch-Party

Am Samstag durfte ich mich mal an Knetbeton versuchen.

 

Ich war nämlich zu Katis Knetbeton-Buch-Party im Buchladen im Park eingeladen, wo ich mit einer Horde kreativer Mädels einen tollen Nachmittag verbringen durfte.


Foto: Benny Koch

Empfangen wurden wir mit jeder Menge Leckereien.
 
 
Kati stellte uns "ihr" Knetbeton-Buch vor, das Ideen von ihr und anderen Bloggerinnen enthält und dann ging's auch schon ans Beton anrühren...


... und ans Kneten. 


Beim Modellieren bin ich ja eher nicht so begabt, aber Kati hatte jede Menge Hilfsmittel wie Wellholz, Ausstecher, Stempel und Kreidefarbe für uns bereitgelegt und es sind wirklich tolle Werke entstanden. 

Die Kneterei hat mir total Spaß gemacht. Das mache ich bestimmt mal wieder.



Bevor sich alle wieder auf den Heimweg machten, gab's für jeden noch ein Goodie-Bag, mit jeder Menge Lesestoff.


Und ich durfte auch noch meine Neon-Mops-Traumkugel von mitnehmen, die ich kürzlich bei Katis Verlosung gewonnen hatte.

Nochmals ganz herzlichen Dank für den gelungenen Nachmittag, liebe Kati.

Habt alle ganz wundervolle Frühlingstage.
Eure Biggi

Dienstag, 21. März 2017

Wanduhr - repariert und upgecycelt

Neulich habe ich beim Abstauben versehentlich unsere Vogel-Uhr abrandaliert.
Zuerst dachte ich, sie wäre nicht mehr zu retten, doch ich finde, so kann sie sich wieder sehen lassen.

 

Die Uhr war aus ca. 1,80 m Höhe zu Boden gestürzt.
Leider habe ich vergessen, den Scherbenhaufen zu fotografieren. 
Aber was kaputt war, kann ich euch noch zeigen.

Vom Unterteil der Uhr waren viele Kleinteile abgebrochen, 
die habe ich mit Sekundenkleber wieder zusammen gepuzzelt.


Von der oberen grünen Abdeckung war glücklicherweise nur ein großes Stück heraus gebrochen. 
Dieses habe ich auch zuerst mit Sekundenkleber und anschließend von hinten mit Heißkleber geklebt.


Danach habe ich den Riss auf der Vorderseite mit Holzspachtel zugespachtelt. 
Nach dem Trocknen habe ich mit feinem Schleifpapier die Oberfläche geglättet 
und dabei den ganzen Rahmen ein bisschen angeschliffen, damit der Lack besser hält.
Zu guter Letzt habe ich den grünen Ring 2x mit Tafellack lackiert.


Zwischen 2 und 3 seht ihr den überarbeiten Riss noch ein bisschen, 
da hätte ich besser schleifen müssen, was ich aber erst nach dem Lackieren bemerkt habe.
Ich alte Perfektionistin hätte ja direkt nochmals nachgeschliffen und neu lackiert, 
aber der Junior meinte, ich kann's so lassen. 😏


So ganz nackt gefiel mir die Uhr nicht, darum habe ich sie mit Kreidemarker beschriftet 
und wenn's mir nicht mehr gefällt, kann ich's einfach wieder abwischen. 

Mögt ihr Vorher-Nachher-Bilder auch so gern wie ich?
Ich liebe sie total, nur vergesse ich leider öfter mal Vorher-Fotos zu machen. 😏


Auch beim Entrümpeln können Vorher-Nachher-Fotos sehr hilfreich sein,
darüber schreibe ich heute bei der 1000-Teile-raus-Aktion von Annette (aka Augenstern-HD-Zauberkrone)

Ich freue mich, wenn ihr vorbeischaut! 
Habt's wundervoll!
Eure Biggi


Samstag, 18. März 2017

Frühlingserwachen

Hattet ihr auch so eine wundervolle Frühlingswoche?



Bei uns war's traumhaft, schade dass das tolle Wetter nicht bis zum Wochenende gehalten hat.

Dienstag, 7. Februar 2017

Süße Valentins-Leckereien

Wir sind ja eher Valentinstagsmuffel,
aber kurz vorm Valentinstag krieg ich immer so einen Back-Anfall
und muss dann unbedingt was herziges backen, so auch dieses Jahr.


Freitag, 27. Januar 2017

Tulpen & Kinderkunst

In manchen Jahren gab's bei mir nach Weihnachten Winterdeko, 
weil es mir zu früh war für Frühblüher und ähnliches. 
In diesem Jahr war das anders, ich wollte Tulpen, 
ab dem Moment als ich die ersten im Laden entdeckt hatte.


Donnerstag, 12. Januar 2017

Rennwagen in den Bergen? 2in1 Photoday!

Ihr Lieben,
seid ihr gut im neuen Jahr angekommen?


Bei uns dauert die Zeit zwischen den Jahren gefühlt immer etwas länger 
und die Uhren ticken in dieser Zeit etwas langsamer.
Wir haben viel Zeit mit Freunden und Familie verbracht und es sehr genossen.