Samstag, 1. Februar 2014

Olchi-Kostüm (Tutorial)

Nachdem ja bald Fasching/Karneval ist, möchte ich euch heute das Olchi-Kostüm zeigen, das ich für meinen Junior genäht und gebastelt habe:


Diese Verkleidung hat fast nichts gekostet, da sie überwiegend aus Altmaterialien besteht und war - abgesehen von den Trocknungsphasen - schnell hergestellt.

Die Klamotten habe ich mir selbst ausgedacht, den Kopf und das "Fischcollier" habe ich in ähnlicher Form mal im Internet gesehen, allerdings ohne Anleitung und ich weiß auch nicht mehr wo.

Für alle, die Kostüm und/oder Kopf nachbasteln wollen, habe ich eine kurze Anleitung verfasst.

Für das Kostüm braucht ihr:
  • einen grünen Jerseyrest oder ein altes grünes Männer-T-Shirt
  • eine alte verschlissene Kinderhose
  • ein altes Kinder-T-Shirt

Aus dem grünen Jersey habe ich 2 grüne Ärmel und 2 grüne Beine genäht.
Die Größe habe ich von einem aktuell passenden Larngarmshirt und einer passenden Skiunterhose abgeschaut.
Die Arme habe ich in ein  Polo-Shirt, das der Junior nie anziehen wollte, eingenäht, die Beine in eine alte kaputte Hose, die ich noch ein bisschen zerschnitten habe.


Das Fischskelett, das der Junior um den Hals trägt, ist ein Tauchfisch aus der Badetasche. So ein "Collier" könnt ihr natürlich auch aus Pappe basteln.


Für den Kopf braucht ihr:
  • alte Zeitungen in Stücke gerissen (können ruhig größer sein)
  • Tapetenkleister 
  • einen großen Luftballon
  • 4 Wasserbomben-Ballons
  • Reparaturband, auch Gewebeklebeband genannt, also das silberne Tape, das jeder im Keller hat!
  • Acrylfarben
  • evt. einen Rest Fliegengitter oder Gardine
  • evt. einen Rest Schaumstoffdichtung

Und so habe ich's gemacht (noch in meiner "Prä-Blog-Phase", so dass ich die Arbeitsschritte leider nicht mitfotografiert habe):

  • Tapetenkleister anrühren. 
  • Luftballon und Wasserbomben aufblasen. Wasserbomben mit (viel) Reparaturband als Hörner und Nase aufkleben.
  • Das Gebilde mit in Tapetenkleister getauchten Zeitungsstücken bekleben (unten eine kleine Öffnung lassen) und trocknen lassen. Die Prozedur noch 2-3 x wiederholen. Mit den Trocknungsphasen dauert das einige Tage.
  • Wenn der Zeitungs-Kopf ganz trocken ist, Luftballon und Wasserbomben aufstechen und herausziehen. 
  • Kopföffnung in Form schneiden, Kopf aufprobieren, evt. nachschneiden
  • Augen-und Mundöffnungen herausschneiden
    Bei mir sind die Augenöffnungen neben der Nase, die Atemöffnung ist der Mund
  • Kopf grün anmalen, Gesicht aufmalen 

Die folgenden Schritte sind Feintuning, das ihr eventuell auch weglassen könnt:

  •  Fliegengitterrest grün anmalen und hinter Mund- und Augenöffnungen kleben (dadurch fallen sie nicht so auf)
  • Den unteren Rand des Kopfes habe ich mit dem Schaumstoffdichtungs-Rest gepolstert, damit der Kopf nicht so unbequem ist.

Den Kopf habe ich extragroß mit extragroßer Öffnung gemacht, damit mein Kind ihn beim Schulfasching leicht an- und ausziehen konnte und sich nicht zu sehr eingeengt fühlte. Das Kostüm kam sehr gut an und der Junior hat den Kopf noch heute - 2 Jahre später - auf seinem Regal stehen.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln oder beim Herstellen der Kostüme, die sich eure Kids dieses Jahr wünschen. Mein Junior will dieses Jahr als Skelett gehen und das Kostüm von "Feinkost Albrecht" anziehen, das er auch zu Halloween schon anhatte, so dass ich dieses Jahr gar nichts nähen oder basteln muss!

 Mit dem Olchi schau ich mal beim Upcycling-Dienstag, bei Kiddikram, Made4Boys und den BaTipps vorbei.

Alles Liebe
von eurer Biggi


Edit 2015: Ganz viele Faschingsideen findet ihr hier und hier.

Kommentare:

  1. Das Kostüm IST super. Da bekommt man Lust zum nachbasteln

    AntwortenLöschen
  2. Einfach herrlich! Super gemacht!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Mein Großer möchte dieses Jahr auch als Olchi gehen... ich versuche noch es ihm auszureden...bei der super Anleitung könnte ich aber noch mal drüber nachdenken... Super geworden. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sulevia,
      oh ja und dann musst du unbedingt die Fotos posten! ;-)
      LG

      Löschen
  4. Klasse! Ich hab auch immer so gerne die tollsten Kostüme für die Kinder gemacht :-))
    Freut mich, dass ich Dir im Tatort gut gefallen habe! Vielen Dank und ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Oh, was für eine Ehre, ein Kommentar von der Dramaqueen! Freu! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Ich freu mich immer riesig über eure Kommentare, so macht bloggen echt Spaß!
    Ganz lieben Dank!
    Eure Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Das nenne ich liebe zum Kind! Meine Mom hat mir früher auch die tollsten Kostüme gemacht. Da kann dein grosser stolz auf dich sein!

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sissi!
      Mein Großer (und Einziger) weiß es tatsächlich sehr zu schätzen, wenn ich was für ihn oder mit ihm nähe, häkle oder bastle. :-)
      Ich habe auch noch andere Kostüme genäht, z. B. Gepard und Zebra und Pinguin, aber davon habe ich keine blogfähigen Fotos und nachshooten geht auch nicht, weil die Kostüme schon zu klein oder verschenkt sind.
      LG Biggi

      Löschen
  9. Liebe Biggi,
    das darf ich meinen Kindern garnicht zeigen ...
    Wunderbar geworden! Ganz toll.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  10. Wie witzig das aussieht! ;-))
    Echt klasse gemacht!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Hammermäßig cool! Vielleicht frag ich das Töchterchen noch, ob sie doch noch umschwenken mag. Aber die Zeit... Habe gerade einen Raupe-Nimmersatt-Kopf mit dieser Technik für den Junior gestaltet, der wochenlang Raupe sein wollte. Kaum war er nach Tagen fertig, fällt ihm ein, er ist lieber Frosch.... Aber der Olchi ist so außergewöhnlich, der ist einfach genial!
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kerstin,

      diese plötzlichen Sinneswandel kommen mir sooo bekannt vor! Aber der Junior hat's dann doch immer eingesehen, dass er das anzieht, was ich mühevoll für ihn gemacht habe. :-) Vielleicht kannst du deinen ja auch noch überzeugen! Oder du überzeugst deine Tochter noch, dass sie Raupe wird?! ;-)
      LG Biggi

      Löschen
  12. Hallo Biggi ,

    Soooo ich hab nachgebastelt , ich werde Bilder auf meinem Blog zeigen und dich dort verlinken wenns ok ist.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Biggi,

    als mein 5jähriger Moritz das eben gesehen hat, wollte er das gleich haben. Echt schön gemacht und total echt. Gefällt mir sehr gut .Hut ab!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Danke liebe Melanie!
    Und? Machst du's?
    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  15. Oh wie cool! Die Olchis sind bei uns im Moment der absolute Hit! Klasse geworden! :-)

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!