Donnerstag, 11. Mai 2017

Easy-Peasy-Schoko-Beerentorte


Endlich gibt's wieder heimische Beeren. Ich liebe Beeren aller Art habe schon Unmengen davon vertilgt und auch schon die unterschiedlichsten Beerenküchlein und -torten gebacken. 

Einer der Herren will am liebsten immer alles mit Schoko, darum gibt's bei uns oft meine Easy-Peasy-Schoko-Beerentorte.

 

Sie eignet sich für alle Gelegenheiten, auch als Last-Minute-Muttertagstorte.
Trotz Mascarpone ist sie leicht und fluffig, gegenüber dem Originalrezept hat sie nämlich nur die Hälfte an Butter
und auch viel weniger Schokolade und Zucker.

Meine Familie und meine Gäste mögen die schnelle Beerentorte total gerne.
Und das Beste ist: Bei der Zubereitung kann eigentlich nichts schief gehen.

Für unseren Drei-Personen-Haushalt habe ich sie gestern als Minitorte gemacht. 

 


Mein Rezept reicht für eine Springform mit 26 cm Durchmesser. 
Die Hälfte des Rezeptes reicht genau für eine kleine Springform mit 20 cm Durchmesser.


Und los geht's!



Zutaten für den Teig:

100 g Butter

150 g Zartbitter-Schokolade in kleinen Stücken
(oder übrige Osterhasen)

15 g Kakao

4 Eier

200 g Mandeln gemahlen

150 g Zucker

1 Pck. Bourbon-Vanillezucker

1 Prise Salz

½ Pck. Backpulver = 8g



Butter zusammen mit der Schokolade schmelzen (z. B. in der Mikrowelle, ca. 2 Min bei 450 W), 
abkühlen lassen.

 Springform (26 cm) fetten und mehlen, Backofen vorheizen
(Umluft 160°C, Ober-/Unterhitze 180°C).

Gemahlene Mandeln untermischen.

Eier, Zucker, Vanillinzucker und Salz ca. 3 Min. schaumig schlagen. 
Beim Rühren Backpulver und Kakao dazu sieben.

Eimasse vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Schoko-Mandelmasse heben.

Teig in eine gefettete Springform füllen, glatt streichen und bei 160 °C Umluft ca. 40 min backen.

Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann herausnehmen.


Zutaten Belag:

 1 Becher (250 g) Mascarpone

1 Becher (200 ml) Schlagsahne

1 Pck. Bourbon-Vanillezucker

1 Pck. Sahnesteif

600 g frische, gewaschene und geputzte Beeren nach Wahl

Zucker nach Belieben

20 g Schokolade oder ein Schäumchen für die Garnitur



Sahne mit Sahnesteif und Bourbon-Vanillezucker (ggf. auch Zucker) steif schlagen,
unter die Mascarpone heben.

Die Creme auf dem ausgekühlten Schokokuchen verteilen.

Die Früchte auf der Creme verteilen.

Kuchen nach Belieben verzieren.  

mit Schokolade:


 Schokolade im Wasserbad erhitzen (heißes Wasser in eine Tasse füllen, Schokolade zerkleinern, in die Ecke eines Gefrierbeutels füllen, Ecke in das heiße Wasser hängen). Wenn die Schokolade geschmolzen und abgekühlt ist, ein kleines Stück der Ecke abschneiden und den Kuchen verzieren.
Bei dunklen Beeren sieht auch weiße Schokolade sehr schön aus.

alternativ: mit Schäumchen:


Schäumchen in einen Gefrierbeutel geben und auf einem Schneidebrett mit dem Fleischklopfer zerkleinern. Auf dem Kuchen verteilen.

Fertig! 😋

 
Auch mit aufgetauten TK-Beeren schmeckt der Kuchen sehr lecker und ist somit ganzjahrestauglich.
Im Winter nehme ich am liebsten 300g Beerenmischung und 300 g Himbeeren oder Erdbeeren.
 
Hoffentlich schmeckt euch die Easy-Peasy-Schoko-Beerentorte genau so gut wie uns.

Habt's wundervoll!
Eure Biggi

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Biggi,
    was für eine herrlichen, beerige Leckerei zum Frühstück! Danke schön *lach*, da könnt ich sofort ein Stück vernaschen! Das Rezept liest wich wirklich easy-peasy:O)))
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Biggi,
    das sieht alles himmlisch aus:) einfach lecker. Ich liebe auch Beeren aller Art und freue mich schon so sehr auf den Sommer:)Danke für das Rezept und wünsche Dir einen guten Start ins WE. Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Ach Biggi, hier müsste man auch Sternchen setzen können. Das sieht wirklich gut aus und nach dem Marmorkuchen-Desaster wäre evtl. was Cremiges genau richtig - grins.

    liebe Grüße
    bis später
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Namnam. Super lecker! Liebe Grüsse von mir

    AntwortenLöschen
  5. UIIIII genau.. mei TORTN
    und wenn de soooo leicht geht
    genau für mi gmacht...gggg

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Biggi,
    hach sieht das lecker aus!!!!!
    Bitte ein Stück rüberschicken! :-)

    Liebe Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Mensch Biggi,
    die Torte sieht mega lecker aus und hört sich wirklich easy-peasy an...genau meins...
    Danke für das Rezept, habe ich gerade direkt abgespeichert
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. hmmmm sooo easy, dass mir das wasser im mund zusammen läuft. danke fürs teilen <3
    das gibts bestimmt gleich am wochenende bei uns :)
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt lecker! Ich suche nämlich noch ein Beerenrezept für einen Geburtstag am Samstag!
    Vielen Dank,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!