Dienstag, 9. August 2016

Der Austernfischer

 Eigentlich wollte ich euch ja heute mein Kleid zeigen, das ich mir zur Hochzeit unserer Freunde genäht hatte. Mangels Fotograf muss ich das aber verschieben und zeige euch ein Vögelchen, das ich aus dem selben Stoff genäht habe, und durch das ich überhaupt erst auf die Idee mit dem Kleid gekommen bin.




Mittlerweile habe ich vier solcher Austernfischer genäht, aber alle immer direkt wieder verschenkt, so dass es nur der eine aufs Bild geschafft hat. Einer wohnt jetzt bei Marita, einer war ein Mitbringsel für eine Freundin und einer ein Abschiedsgeschenk für Juniors Ex-Rektorin und Lieblingslehrerin, die zugleich auch meine Ex-Ex-Chefin ist. 

Einer wohnt noch bei uns, den hat sich mein Mann zum Geburtstag gewünscht, nachdem die anderen alle ausgeflogen waren. Zwei weitere warten noch darauf, ausgestopft zu werden. Die bleiben dann auch bei uns.

Die Anleitung habe ich im Buch Tildas Sommerwelt gefunden, da sind ja soo viele süße Ideen drin. Auch bei Creadienstag, HoT und bei maritimes&meer finden sich heute wieder jede Menge toller Ideen. 

Habt's wundervoll!
Eure Biggi

Kommentare:

  1. Liebe Biggi,
    oh, da bin ich schoin gespannt auf das Kleid :O)
    Der Austernfischer ist Dir super gelungen, der gefällt mir richtig gut!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebste Claudia, dir auch einen wunderschönen Tag. Bei uns kommt jetzt sogar die Sonne raus. :-)
      Allerliebste Grüße zurück! :-)
      Biggi

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    so echt und fröhlich zugleich wirkt der Austernfischer - gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte, liebe Marie.
      Ganz liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  3. Hallo liebe Biggi,
    na das ist ja ein nettes Vögelchen. Was hast du für den Schnabel verwendet?
    Die Tilda-Bücher sind echt toll.
    Auf dein Kleid bin ich schon sehr gespannt.
    Eben war ich ganz erstaunt, als ich bemerkte, dir noch gar nicht zu folgen.
    Nun folge ich dir aber, Post für Post. ;-))
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heike,
      ich freu mich, dass du mir jetzt folgst! :-) muss gestehen, ich folge dir auch noch nicht, aber ich schau öfter mal bei dir vorbei. Den anderen Stuttgart-Mädels außer Marita, der ich schon lange folge, auch noch nicht, aber ich hole das auch ganz schnell nach! :-)
      Für den Schnabel und die Beine habe ich Schaschlik-Spieße aus Holz genommen und sie mit Acrylfarbe angemalt.
      Mein Mann zickt gerade ein bisschen beim Fotografieren und der Junior war gestern nicht da, vielleicht schaffen wir's heute. :-)
      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
    2. Für mich hat bezüglich des Fotografierens auch nie jemand Zeit.
      Heul... :-(
      Drum präsentiere ich meine Sachen meist auf der Puppe, aber Tragefotos sind schon schöner.
      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Mangels Puppe muss ich Tragefotos machen lassen. Ich habe ja schon ganz lange (20 Jahre?) keine Klamotten mehr für mich genäht, so dass ich bisher gar keine Puppe brauchte, aber wenn ich mehr nähe, dann gönne ich mir auch mal eine! :-)
      Eigentlich hätten wir bei der Hochzeit direkt fotografieren können, aber das haben wir vergessen und die Schnappschüsse zeigen mich immer mit Glas in der Hand! ;-)
      GLG

      Löschen
  4. Toll sieht er aus, Dein Austernfischer. Kein Wunder, dass Du aufpassen musst, dass er nicht wegfliegt... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank! Ja, so schnell kannste gar nicht schauen, wie die Vögelchen wegfliegen! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht richtig cool aus und macht sich toll als Dekoration!
    Viele Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Sabrina. Deinen Blog kannte ich noch gar nicht. Tolle Sachen machst du, ich habe mich direkt in dein Kartenspiel verliebt.
      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  7. Liebe Biggi, klasse, Dein Austernfischer. Als Kind von der Küste sthe ich voll auf das Teil.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh welche Ehre! :-) Ich bin ja das Gegenteil von einem Küstenkind, weiter weg von der Küste geht kaum. Aber bald fahren wir an die Nordsee in Urlaub, ich freu mich so! :-) Das Vögelchen ist schon mal ein kleiner Vorgeschmack! :-)
      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen

Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!