Mittwoch, 28. Januar 2015

Wer oder was ist NäMaNaKi?

Wisst ihr was ein Nähmaschinennadelkissen ist?
Also ich hatte ja bis vor ein paar Tagen überhaupt keine Ahnung, dabei brauchte ich genau das schon ganz lange ganz dringend!
Neulich bei sew a gift habe ich es dann entdeckt und es ging mir nicht mehr aus dem Kopf, ich musste unbedingt sofort eins haben. Und hier ist es: Mein hMaschinenNadelKissen (von mir liebevoll NäMaNaKi genannt). 


Ist das nicht eine geniale Idee? 

Jetzt an kann ich meine benutzten Nadeln übersichtlich sortiert und trotzdem getrennt von den unbenutzten aufbewahren, das ist ja soooo praktisch!

Insbesondere ab 45+, wo es leider immer schwieriger wird, die Beschriftungen auf den Nadeln überhaupt noch zu erkennen, ist das sehr hilfreich.
 Die Beschriftung habe ich mir - auf meine Bedürfnisse abgestimmt - aus Flockfolie geplottet.

Ob ich mit meinem Nadelkissen wohl zur Kissenparty 2015 darf? Also zu RUMS und Scharly und zu Plotterliebe darf ich auf jeden Fall und ich bin gespannt, was es dort sonst noch alles zu sehen gibt.

Habt's wundervoll!
Eure Biggi

PS Eigentlich wollte ich euch meine Plotter-Vorlage als Studio-Datei hier hochladen, aber ich habe keinen Schimmer wie das geht! Weiß das jemand?

Wer die Studio-Datei haben will, kann sie gerne per Mail bei mir anfordern.
Darin enthalten ist neben einer Vorlage für Flexfolie und einer Vorlage für Flockfolie auch ein Blanko-Raster zum Selbstbeschriften.
Beachtet dabei bitte, dass es sich um ein Freebie handelt, das ich ursprünglich nur für mich gemacht habe, so dass ich keinerlei Garantie fürs Gelingen übernehme! 
Den Verkauf dieser Datei untersage ich ausdrücklich.

Kommentare:

  1. Ha, was für eine coole Idee! Sehr schlau!
    Leider hab ich keinen Plotter, aber vielleicht lässt sich da ja auch was mit Stoffmalfarbe machen ... Danke für die Inspiration!

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Luci,

      vielen Dank für deine lieben Worte.
      Mit den Stoffmal-Filzstiften geht es bestimmt oder mit irgendeiner Transfer-Technik sicher auch, wobei ich mich da nicht so auskenne! ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  2. Hihi, das ist wirklich eine tolle Idee!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Claudia,
      ich wünsche dir auch einen wunderschönen Tag und ein wunderschönes Wochenende!
      Allerliebste Grüße
      Biggi

      Löschen
  3. Oh das ist wirklich ne wunderbare Idee. Ich freu mich sehr ds Du die Datei teilst. Als Plotterneuling hab ich´s noch nicht so mit dem Selbsterstellen. Drum schreib ich Dir gleich mal ne mail.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab dir die Datei gemailt und freue mich, wenn du mir ein Foto von deinem Ergebnis zeigst!
      GLG Biggi

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ja finde ich auch! War ja nicht meine Idee, ich habe mich aber riesig gefreut, als ich die Idee entdeckt habe! :-)

      Löschen
  5. Endlich die Lösung für meine Nähmaschinennadeln!!! Die stecke ich immer "nur mal schnell" in mein Nadelkissen und spätestens beim nächsten Wechsel kommt die Erkenntnis, dass ich mir doch nicht gemerkt habe, ob das jetzt eine Jersey- oder Universal- oder Jeansnadel oder was auch immer war und sie besser wieder zurück in die Schachtel gesteckt habe. Diese Idee wird so schnell wie möglich nachgenäht. DANKE, DANKE, DANKE!!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging's mir auch immer, darum bin ich jetzt total happy mit meinem NäMaNaKi! :-) Ich freue mich, dass es so viele Gleichgesinnte gibt, die sich genauso darüber freuen wie ich! :-)

      Löschen
  6. Wirklich eine klasse Idee ;-))))). LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sowas braucht Frau unbedingt!
      GLG Biggi

      Löschen
  7. Das ist ja die perfekte Lösung für unser aller Nadelproblem! Ich kenne niemanden, der sich nicht immer wieder darüber ärgert, dass er die Nadeln nicht ordentlich sortiert bei der Hand hat.

    Super coole Idee! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch ganz begeistert! :-) Was man beim Bloggen und Blogs lesen so alles entdeckt ist immer wieder klasse, oder? :-)
      GLG Biggi

      Löschen
  8. Oh Mann wie genial es einfach zu plotten, habe die schon länger gesehen, aber eben nur die mit Stickmaschinen. Habe einen Plotter und bin nicht auf die Idee gekommen. Richtig gut. Ich würde mich super über die Datei freuen, stehe mit meinem Plotter noch ein wenig auf Kriegsfuß, krieg das sicher nicht hin.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      oh ja, das kenne ich! Ich bin ja auch noch Plotter-Anfängerin, obwohl ich ihn schon ein Jahr habe, nur wenn man so selten was macht wie ich, fängt man immer wieder von vorne an. In letzter Zeit habe ich ein bisschen mehr gemacht, so langsam komme ich rein!
      Zeig uns dann bitte auch dein Nadelkissen, gell?!
      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  9. Hi Biggi,
    so eine ähnliche Idee hatte ich auch schon. Ich vergesse nämlich immer, welche Nadel noch in der Maschine steckt. Und ehrlich gesagt, auch ich mit meinen U45 kann die Nadelbeschriftung beim besten Willen nicht lesen. An Deiner Stelle würde ich in jedes Feld eine Nadel stecken. Beim Blick aufs Kissen kann man dann an dem einen leeren Feld erkennen, welche Nadel noch in der Maschine steckt....,-)
    Ich belasse es allerdings bei meiner altbewährten Technik und lege die Nadeln immer ordentlich in die Schachtel zurück (bei abgebrochenen Nadeln markiere ich dann die Stelle). Das Nadelkissen würde bei mir nicht in die Aufbewahrungsbox der NäMa passen.
    LG Nikola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nikola,
      wie? In deine Nähmaschninenbox passt kein Nadelkissen? Nicht mal zwischen Freiarm und Bodenplatte der NäMa?
      In meine NäMa-Box würde zwar viel reinpassen, allerdings lasse ich ja meine NäMa immer draußen stehen und das Kissen liegt auf dem Tisch oder in einer meiner Nähschubladen neben dem Tisch.
      Da habe ich auch die ganzen neuen Nadeln drin, weil das Nadelkissen ist ja nur für gebrauchte. Abgebrochene oder verbogene Nadeln schmeiße ich in eine Sammelbox, die ich mir mal aus einer leeren Haarkur-Dose gebastelt habe. Da kommt mit der Zeit echt einiges zusammen! ;-)
      LG Biggi

      Löschen
  10. OMG wie genial!!!!
    Sooo schade, dass ich keine Plotter habe.
    Aber das kriege ich auch anders hin.
    ... genial, genial, genial ...
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      ja, davon bin ich überzeugt! Wenn jemand das anders hinkriegt dann du! ;-)
      GLG Biggi

      Löschen
  11. Wow, das ist der Knaller!!!! Sowas brauche ich auch :-)
    Solltest Du mal etwas Zeit haben, würde ich mich über die Datei riesig freuen.
    GlG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      die Datei schicke ich dir gerne wenn du mir deine E-Mail-Adresse zukommen lässt!
      GLG Biggi

      Löschen
  12. Liebe Biggi,
    Dein NäMaNaKi ist genial. Die Idee die benutzten von den unbenutzten Nadeln getrennt aufzubewahren ist super.
    Dateien zum upload kannst Du hier nicht hochladen. Dafür benötigst Du einen externen Anbieter wie zB https://www.dropbox.com/ oder File-Upload.net. Ich hoffe, dass es Dir ein bisschen weiter hilft.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  13. super Idee.........hätte die Datei auch gerne
    lg SilviaH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia, ich schicke sie dir gerne denmächst zu. Ich habe einen neuen Rechner, bin aber noch nicht dazu gekommen, Silhouette zu installieren, so dass es noch ein bisschen dauern kann, da ich aktuell arg im Stress bin.
      GLG Biggi

      Löschen
    2. kein Problem,ich warte gerne
      ich danke dir

      Löschen
  14. Coole Idee! Als Stickerei hatte ich das schon gesehen. Als Plott noch nicht! Bei mir fliegen die Nadeln auch immer rum, deshalb hätte ich sehr gern die Datei. Vielleicht könntest du sie mir schicken? Vielen Dank! Lieben Gruß, Julia
    june.trifft.january@gmail.com

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ein tolle Idee, ich würde mich auch sehr über die Datei freuen, wie kann ich dir meine Email geben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      meine E-Mail findest du, wenn du im Blog oben rechts auf "Mein Profil anzeigen" klickst, das nur mal so allgemein zur Info! :-)
      Schick mir einfach eine Mail an allesbiggi@gmx.de, dann sende ich dir die Datei gerne zu und freu mich natürlich wie Bolle, wenn du mir dann auch dein fertiges Werk zeigst! :-)
      Ganz liebe Grüße
      Biggi

      Löschen

Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!