Dienstag, 22. April 2014

Tote Bag aus Kaffeetüten und alten Schirmen

Vor lauter Feiertagen hätte ich doch beinahe den Upcycling- und den Creadienstag verpasst!

Schon ganz lange wollte ich die Tote Bag aus der Handmadekultur nähen,
die man für das Magazin-Gewinnspiel aus einem Upcycling-Material nähen konnte.

Vor einiger Zeit hatte ich mal ein Kosmetiktäschchen aus Kaffeetüten genäht, das sich als recht robust erwiesen hat, so dass ich es nun gewagt habe, eine Tote Bag aus Kaffeetüten zu nähen, die ich für diese große Tasche sicherheitshalber noch mit selbstklebender Bucheinbandfolie verstärkt habe.




Als Futter nehme ich für Taschen, die ich nicht waschen kann,
gerne abwaschbare Recycling-Materialien, z. B. alte Schirme.


Beim Zuschneiden merkte ich, dass ich mit meinem roten Schirmbezug nicht weit kommen würde,
darum habe ich noch einen Dalamtiner-Schirmbezug dazugenommen. 
Dadurch ist meine Tasche innen jetzt sehr lustig gefüttert.


Außerdem wollte ich auch noch einen Stern auf der Tasche haben, aus rotem Stoff, aber abwaschbar.
Dafür musste dann die alte Skijacke vom Junior herhalten.
Den Stern habe ich mit Volumenvlies gepolstert, damit er plastischer wirkt.




Upcycling ist einfach toll! Ich liebe es!

Nachdem meine Nähmaschine langsam aber sicher den Geist aufgibt, versuche ich mal mein Glück beim Handmadekultur-Gewinnspiel und freue mich, wenn ihr heute oder morgen dort für mich abstimmt.

Habt's schön!
Eure Biggi



Kommentare:

  1. Finde sie toll, grad wegen dem Stern und dm witzigen Innenfutter. Gehe mal schauen, ob ich verstehe wie man für dich abstimmt.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Petra!
      Zum Abstimmen einfach das Herzchen anklicken! ;-)
      LG Biggi

      Löschen
  2. So genial! Aber woher nimmst du die ganzen Schirme????
    Klar das ich dir ein Herz gegeben habe (oder geht das Abstimmen anders?)!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Janine,
      auch fürs Herzchen! :-)

      Die Schirme hatte ich aus unserem Schirmständer. Der musste dringend mal ausgemistet werden, da waren Schirme drin, die schon 20 Jahre auf dem Buckel hatten oder auch neuere, die der Junior "benutzt" bzw. geschrottet hatte. In der Waschmaschine wurden die Stöffchen echt wieder gut. Jetzt habe ich aber auch kaum noch Schirmstoff und hoffe auf Spenden. ;-)
      In der Stadt finden sich bei Regen immer jede Menge kaputte Schirme in den Mülleimern oder auf der Straße, aber wir wohnen eher ländlich, da findet sich nix, höchstens auf dem Golfplatz, da hab ich jetzt mal jemanden drauf angesetzt! ;-)
      Ganz cool finde ich ja Susanne: http://www.weupcycle.com/tag-1085-gastbeitrag-schirmtaschen/.
      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  3. Hallo Biggi, habe natürlich für dich auf Handmade Kultur gevoted: 1x Herz, 1x Pinterest.
    Deine Tasche ist toll - und man sieht gar nicht, dass sie eigentlich ein "Upcycling-Ding" ist.
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  4. Wow....von mir bekommst du auf jeden fall ein Herzchen...toll ist die kaffeetütentasche geworden. Ein richtiges Schmuckstück. Lg Mickey

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Biggi, die Tasche ist ein Traum! Und der plastische Stern das i-Tüpfelchen. Also echt, ganz ganz toll, ich vote natürlich für Dich.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  6. Toll gemacht - ein Superrecyclingobjekt. Ich sammle auch schon seit Monaten Kaffeetüten. Mal sehen, wann ich dazukomme, daraus etwas zu machen.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!