Dienstag, 13. Mai 2014

Meine Kosmetiktasche: Sew Along meets Upcycling-Dienstag

Ihr Lieben,

ganz herzlichen Dank für eure vielen lieben Kommentare zu meinem Frühlings-Wichtel-Teaser!
Ich habe mich soooo gefreut und eigentlich wollte ich bei euch allen auch kommentieren, 
aber unser Netz (bei uns im Umkreis) ist seit Tagen gestört, 
bei mir dauert's gerade viel zu lang, bis irgendeine Seite aufgebaut ist! 
Und Handy hab ich leider nur ein ganz ganz unsmartes, mit dem man nur telefonieren kann!

Heute will ich euch meine Sew-Along-Kosmetiktasche zeigen:



Nachdem ich aus Kaffeepackungen schon ein Kosmetiktäschchen und eine Tote-Bag
(die Marlies zugunsten von Natalie die so schwer krank ist, bei Elfen helfen ersteigert hat) genäht habe, 
wollte ich mal ausprobieren, ob sich das Material auch für die Faltentechnik eignet. 
Zu verarbeiten war das Material super und das Täschchen raschelt jetzt ein bisschen!
Je Seite habe ich zwei Kaffepackungen gebraucht, 
die ich in der Mittelfalte zusammengenäht habe. 

Gefüttert habe ich meine Kosmetiktasche mit Wachstuch vom Möbelschweden.


 Für mich als Taschen-Anfängerin war das Täschchen super-easy zu nähen, 
auch die Faltentechnik war leicht zu verstehen und ich finde sie echt ganz witzig, 
obwohl mir die Falten am Anfang gar nicht gefallen haben!

Ich werde das gute Stück für das Dusch- und Kosmetikzeug nehmen,
das ich immer in meiner Freibad-Tasche habe.

Ganz viele tolle Kosmetiktaschen könnt ihr bei Emma bewundern 
und auch schon etliche Klappentaschen, das wird mein nächstes Werk sein!

Viele andere kreative Werke gibt es heute auch beim Upcycling- und beim Creadienstag!
Und bei Elfen helfen gibt's täglich neue, ganz tolle selbstgemachte Dinge zu ersteigern.
Da müsst ihr unbedings mal reinschauen! 
Nina vom Upcycling-Dienstag versteigert dort bis 15.5. ein ganz süßes Jeans-Täschchen.

Habt's schön!
Eure Biggi

Kommentare:

  1. Liebe Biggi,
    als Kosmetiktasche ist das Material ja der Hammer! Sieht total spacig aus!
    Und das Futter sieht süß dazu aus!
    Wenn wir genug Kaffee getrunken haben werde ich's mal ausprobieren :o).
    Liebste Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Marlies,
      ja, das musst du unbedingt ausprobieren! Bin gespannt, als wie robust sich deine neue Tote-Bag erweist! ;-)
      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  2. Liebe Biggi, die Tasche ist wieder toll geworden. Auch die Faltentechni ist genau mein Ding!
    (Du scheinst also mit dem Material zufrieden zu sein. Muss man es nicht verstärken? Ich hatte mal Chipstüten vernäht und das hat nicht gehalten. Aber diese Kaffeetüten sind ja auch viel robuster, oder?)

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kirstin,
      nee das Material muss man nicht verstärken, das ist sehr robust, mindestens doppelt so dick wie eine Chipstüte. Ich hab's auch testweise schon in der Waschmaschine gewaschen. Geht auch, aber sicher nicht sehr oft. Es lässt sich auch nicht zerreißen, wie Chips- oder Schoki-Verpackungen.
      Bei der Totebag habe ich das Material sicherheitshalber mit selbstklebender Bucheinbandfolie verstärkt, aber für die Kosmetiktäschchen nicht! Die sind ja dann auch durch das Futter noch etwas verstärkt, das reicht finde ich!
      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  3. Ganz großartig, liebe Biggi, ich habe oben auf dem bösen Dachboden noch Großpackungen aus dem Teeladen, das müßte eigentlich auch funktionieren. Mal schauen ...
    Beste Grüße von Nina und eine schöne Woche für Dich.

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss jetzt wohl auch mal Kaffeepackungen sammeln... COOL! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!