Donnerstag, 9. Januar 2014

Noch ein Upcycling-Täschchen

Was haben ein kaputter Regenschirm und 2 leere Kaffeepackungen gemeinsam? ;-)


Zunächst mal warteten sie gemeinsam mit diversem anderen Kram in meinem Keller auf ihren Upcycling-Einsatz. Ich sammle (sehr zum Leidwesen meines Mannes) ja alles, wovon ich denke, dass man irgendwann mal noch etwas daraus machen kann.
Ich liebe diesen Fundus!

Schon länger wollte ich ausprobieren, wie sich die Kaffepackungen mit der Nähmaschine verarbeiten lassen und heute war es nun so weit: 




Für den Kosmetik-Täschchen-Nähwettbewerb bei Lillesol und Pelle habe ich daraus ein Silbertäschchen genäht. Als Futterstoff habe ich den Regenschirmstoff genommen, damit das Täschchen innen abwaschbar ist. Neu hinzugefügt habe ich einen Reißverschluss und 5 Kam-Snaps und 4 Häkelkreise.

 Und so sieht das Täschchen von hinten aus:


Ich finde, es macht einen sehr robusten Eindruck und ich bin gespannt, wie "haltbar" das Täschchen im Alltagsgebrauch ist. 

Auch mit dem Silbertäschchen geselle ich mich jetzt zu all den anderen hübschen Täschchen,
zu RUMS und zum Upcycling-Dienstag.
Habt es schön!
Eure Biggi

Kommentare:

  1. Das ist ja ne tolle Idee, da muß man erst mal drauf kommen!
    Sieht zudem noch toll aus!
    Kompliment!
    Liebe Grüße,
    Kerstin♥

    AntwortenLöschen
  2. Na das sieht ja mal spacig aus, coole Idee. Da spart man sich die Vlieseline für den Stand.
    Toll.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Danke ihr Lieben für eure Komplimente! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Boah, Biggi, was für ein spaciges und abgefahrenes Teil. Großartig!
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!